Europa
Vogelperspektive auf das Fasstal. © Claudia Schubert

Dolomiten im Adlerblick

Südtirols schroffe Felsen und Gipfel zum Greifen nah: Ein Flug mit dem Helikopter offenbart am besten die Schönheit der Bergwelt.

Text: Franz Rinder

Patrick Schwarz verleiht keine Flügel, doch der Pilot macht mit seinem Helikopter Träume wahr. GUTE REISE ist mit an Bord, als sich der Hubschrauber direkt vom Skigebiet Carezza aus in die Höhe schraubt.

Unter uns liegen die bizarren Formationen der Rosengartenspitzen, im Blick der Kessel-kogel mit mehr als 3.000 Metern, dann die sagenumwobene Rotwand und das Plateau der Seiser Alm. Dann fliegt uns Patrick ins Fassatal und zeigt uns das Weißhorn und die Türme des Latemar.

Gerade in der kalten Jahreszeit zeigen sich die schroffen Berge besonders beeindruckend und imposant aus der Vogelperspektive. Zurück am Boden erwartet uns das Eggental mit sieben Orten, italienischem Flair und Schneespaß. Zwei Skigebiete - Karersee-Carezza und Latemar-Obereggen - bieten insgesamt 90 Pistenkilometer an.

Helikopter-Flüge: GRS Helitours, 6-8 Minuten: 65 €, 20 Minuten: 199 € pro Person, grs-csa.it

Beeindruckend nahe geht der Flug an die Rosengartenspitzen. © Claudie Schubert
Die beeindruckenden Nordtürme. © Claudia Schubert
Die Instrumente immer im Auge. © Claudia Schubert
Der Rotwand ganz nah ... © Claudia Schubert
Direkt neben dem Hotel erheben wir uns in die Lüfte. © Claudia Schubert
Landeplatz mit Blick auf den Rosengarten. © Claudia Schubert
Pilot Patrick © Claudia Schubert
Rückseite der Rotwand. © Claudia Schubert
Schneehänge unterhalb des Rosengartens. © Claudia Schubert
Beim Landen wird viel Schnee aufgewirbelt. © Claudia Schubert