+43 1 740 32-0willkommen@gutereise.at
Ein Werk des indischen Künstler Nek Chand. © Alamy Stock Photo/Roger Askew

Wunder der Erde

Drei Bücher, „Atlas Obscura“, „The New York Times Explorer. Gebirge, Wüsten & Prärien“ und „The New York Times Explorer. Strände, Inseln & Küsten“, bringen die Faszination Erde näher.

Atlas Obscura

Wer dieses Buch zur Hand nimmt, gerät ins Schwärmen: „Eine Schatzkiste“, „ein Traum von einem Buch“, „für alle, die Staunen möchten“, schwärmen Kritiker. Tatsächlich präsentiert uns der „Atlas Obscura“ die Welt als mysteriöse Wunderkammer voller überraschender Fakten und schräger Einsichten. Mit mehr als 600 Fotos und Illustrationen wird jede Seite zu ­einer neuen Überraschung. Für alle, die die Welt in ihrer Vielfalt und verrückten Schönheit kennenlernen wollen.

Joshua Foer, Dylan Thuras & Ella Morton: „Atlas Obscura“. Mosaik, 35 €

Entdecken mit den New York Times

Die Wüste ist ein Strand ohne Meer, hat aber, wie ihr vom Wasser umspültes Pendant, ihren ganz besonderen Reiz. Gemeinsam ist ­ihnen, dass Reporter der New York Times da waren, um sie zu ­beschreiben – gemeinsam mit Gebirgen und Prärien bzw. Inseln und Küsten. Die Storys entführen uns auf die Malediven und in die Toskana, die Dolomiten oder die Namib, die älteste Wüste der Welt. Zu jeder Geschichte gibt es ganz besondere Tipps und Insiderinfos.

Barbara Ireland (Hg.): „The New York Times Explorer. Gebirge, Wüsten & Prärien“ bzw. „The New York Times Explorer. Strände, Inseln & Küsten“. Taschen, je 29,99 €