Tipps & Infos Österreich

Alles Bio! Urlaub mit reinem Gewissen

Wandern: Unterwegs im Bregenzerwald: ein Vergnügen für die ganze Familie
Köstlich! Süß, flaumig, großartig – feine Kiachl, zubereitet wie einst von der Oma.
RUHE: Hoch droben wandern – hier fühlen sich Naturfreunde richtig daheim.
SPASS: Schaukeln an einem Ast überm Bach – einfach herrlich!
GENUSS: Käse aus Biobetrieben: Das lacht das Herz des Feinschmeckers.

Der große Trend unserer Zeit heißt Nachhaltigkeit. Wer auch bei der Urlaubsplanung darauf achtet, entspannt dank grünen Gewissens doppelt gut

Text: Anita Ericson & Wolfgang Wieser

Ökologisch bewusst durchs Leben zu gehen, ist einer der Mega-Trends unserer Zeit. Klar, dass wir auch gerne bio urlauben: Da gibt es etwa die Biohotels, eine Vereinigung von mehr als 80 Hotels in sieben Ländern, 16 davon in Österreich, die zu hundert Prozent auf Bio setzen, in der Küche, aber auch bei der im Haus verwendeten Kosmetik.

Einige dieser durchwegs erstklassigen und teilweise umwerfend trendigen Biohotels sind auch beim Kooperationspartner Arge Bioferien vertreten, die in weiterer Zusammenarbeit mit Bio-Austria, dem Verband der heimischen Biobauern, außerdem Angebote wie Pensionen oder Biobauernhöfe im Portfolio hat. Wer Letzteres im Visier hat, wird auch bei Urlaub am Bauernhof fündig, wo unter dem Titel „Urlaub am Biobauernhof“ mehr als hundert Quartiergeber gelistet werden. „An den schönsten Plätzen Österreichs und Südtirols“ präsentieren sich die Naturidyll Hotels, 13 Häuser inmitten herrlicher Natur.

Die Mitglieder sind zwingend Träger des österreichischen Umweltzeichens. Mehr als 200 Unterkunftsgeber dürfen sich aktuell mit diesem Label schmücken, von der familiären Frühstückspension bis zum Luxusstadthotel, vom Wellnessresort bis zur Berghütte, vom Natur-idyll Hotel bis zum Landgasthof. 

Echtes gesucht & gefunden 

Quer durch die Kategorien hat man das Angebot in der Steiermark und in Salzburg gebündelt. Besonders authentisch ist das Angebot in Oberösterreich, vor allem in der Bioregion Mühlviertel. Mehr als 2.000 Biobauern sind hier daheim, der Großteil der Höfe ist seit Generationen in einer Familie.

Nirgendwo in Österreich ist das Bioangebot dichter und breiter als in diesem zeitverlorenen Landstrich ohne nennenswerte Industrien. Gesamtheitlich gedacht sind auch die Bergsteigerdörfer, eine Initiative des Österreichischen Alpenvereins. Hier steht nicht Bio im Vordergrund, sondern eine nachhaltige Regionalentwicklung. Die touristische Idee dahinter: Echte Bergsteiger möchten nicht unter Liftstützen wandern, verzichten dankend auf eine Rast am Schneekanonenspeichersee und genießen schönstes Gipfelkino erst richtig, wenn sie es sich im Schweiße ihres Angesichts verdient haben. 

Nachhaltig unterwegs 

Natürlich ist auch die Mobilität ein wichtiger Faktor der Nachhaltigkeit, Stichwort Klimawandel. Wer mit der Bahn in den Urlaub fährt, reduziert im Vergleich zur Autofahrt seinen CO2-Ausstoß um fast neunzig Prozent! Wenig überraschend, dass die WESTbahn seit dem Start energieeffizient arbeitet, um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Experten der WESTbahn haben u. a. festgestellt, dass auf der Neubaustrecke Wien-St. Pölten die Verringerung der Geschwindigkeit von 200 auf 180 km/h die Fahrzeit um nur eine Minute verlängert, den Stromverbrauch aber drastisch reduziert.

Wie bei der WESTbahn die Lokführer werden auch bei Blaguss die Lenker geschult, um treibstoffoptimiert die modernste Busflotte Europas zu steuern. Tatsächlich ist der Spritverbrauch (umgelegt auf die Fahrgäste) mit nur einem Liter extrem niedrig. Und die Ausstattung der im Schnitt zwei Jahre jungen Busse außerordentlich gut – WLAN, Klimaanlage, Toilette und breitere Sitzabstände sind Standard. 

Der sanften Mobilität (kurz: Samo) haben sich auch die Alpine Pearls, 25 Urlaubsorte in den Alpen, verschrieben. Einer davon ist die Salzburger Gemeinde Werfenweng, die als Modellort gilt: Bahnhofsshuttle nach Bischofshofen, leihweise Elektroautos und E-Bikes, Wanderbusse, Ortstaxi und organisierte Ausflugsfahrten in die nähere Umgebung machen das eigene Auto entbehrlich und sind bei einer Nächtigung in einem der Partnerbetriebe sogar gratis. 

All diese Aspekte – Bio, intakte Landschaften, sanfte Mobilität – sind im Bregenzerwald gleichrangig. Das erklärte Ziel: sich nicht an Investoren verkaufen, sondern die kleinen Strukturen und die Authentizität behalten – mit dieser Einstellung konnte die Abwanderung ebenso verhindert werden wie Massentourismus. Heute setzt man auf die drei Säulen Landwirtschaft, Handwerk & Gewerbe sowie Qualitätstourismus. Und die befruchten sich gegenseitig: Der Gast kommt, weil er die wilden Natur- und gepflegten Kulturlandschaften schätzt. Der Landwirt, der die Almen bewirtschaftet, profitiert von den Besuchern, die den würzigen Käse als Delikatesse achten. Handwerk und Gewerbe sind gefragt, wenn es darum geht, alte Bausubstanz zeitgemäß und ökologisch bedacht umzubauen.

Davon profitiert wiederum der Gast, der hier in traditionsreichen Gasthöfen teils spektakulär trendig wohnt. Der Gast genießt‘s – mit reinem Gewissen. 

Urlaub, Natürlich!

Ferien, ganz bio. GUTE REISE hat die besten Links für Ihren Urlaub – 10 biologische Empfehlungen.

 

Was als Initiative in Österreich begann, umfasst heute Mitglieder in sechs weiteren Ländern: Deutschland, Schweiz, Italien, Slowenien, Spanien und Griechenland. Hoher Nachhaltigkeitsanspruch, der weit über rein „Bio“ hinausgeht. 

 

Mehr als 40 Unterkünfte in Österreich, die Häuser sind entweder Mitglied bei den Biohotels oder bei Bio-Austria und darüber entsprechend zertifiziert. 

 

Unter den Themenhöfen finden sich mehr als 100 Biobauernhöfe, die sich quer über ganz Österreich verteilen. 

 

Beherberger, Gastronomiebetriebe und Veranstaltungslocations, ausgezeichnet mit dem staatlichen Umweltzeichen für Tourismusbetriebe, sind hier ebenso zu finden wie europäische Beherberger, die das EU Ecolabel tragen. 

 

Unter den Punkten „Urlaubsthemen“ und „Wellness & Gesundheit“ versteckt sich das Angebot „Biourlaub“ in der Steiermark, das Hotels, Bauernhöfe und Gastronomiebetriebe umfasst.

steiermark.com

 

Unter „Natur“ finden Sie das „Bioparadies“, das knapp dreißig Biourlaubsangebote im Salzburgerland präsentiert. 

 

Ausgestattet mit der Broschüre „Entdecken – Staunen – Genießen: Reise durch das biologische Mühlviertel“, können Sie auf eigene Faust auf grüne Entdeckungstour gehen.

bioregion-muehlviertel.at

 

Urlaub in intakten Landschaften mit gewachsener Baukultur versprechen die Bergsteigerdörfer des Österreichischen Alpenvereins. 

 

In den Perlen der Alpen ist umweltfreundliche Mobilität garantiert, geboten werden u. a. komfortable Transferservices, guter öffentlicher Nahverkehr, Shuttle-Dienste, Wandertaxis und unterschiedliche Leihfahrzeuge wie gasbetriebene Autos oder E-Bikes. 

alpine-pearls.com

 

Die Vorzeigeregion schlechthin, wenn es um nachhaltige Regionalentwicklung geht und damit erstklassiges Urlaubsziel im Spannungsfeld zwischen Natur, Tradition und Moderne. 

regiobregenzerwald.at 

WESTbahn-TIPPS

Kinderfreundlich. Günstig und bequem mit der WESTbahn reisen – auch mit Kindern ein Vergnügen: Mittels stufenloser Wagons ist ein stressfreies Ein- und Aussteigen mit dem Kleinkind oder dem Kinderwagen gewährleistet. Ein speziell für Familien ausgestattetes WESTbahn-Abteil ermöglicht durch breit gebaute Gänge die uneingeschränkte Fortbewegung mit dem Kinderwagen, und einen Abstellplatz gibt‘s natürlich auch – ebenso wie einen Wickeltisch für die Kleinsten und WLAN für die Größeren. 

WESTspartage. Die WESTspartage bieten Reisenden auch in der Sommerzeit an vielen Tagen (siehe Kalenderübersicht auf westbahn.at) die Möglichkeit, zu besonders attraktiven WESTbahn-Preisen auf der Strecke zwischen Wien und Salzburg zu reisen. So kostet eine Fahrt von Salzburg nach Linz (oder umgekehrt) nur 9,90 Euro oder von Wien nach Linz (oder umgekehrt) nur 14,90 Euro. Das WESTspar-Ticket gibt es online oder in einer von 3.000 Trafiken.

FOTOS: Steiermark Tourismus / photo-austria.at / Ikarus.cc, Andreas Gaßner Fotografie, Salzburger Land Tourismus, Christ Rupitsch, Ralph Fischbacher, beigestellt