Europa
© Zbyněk Jirousek

Genussmekka an der Thaya

Die südmährische Stadt Znaim hat nicht nur viele romantische Ecken, sondern feiert auch ihre schmackhaften Spezialitäten mit bunten Festen.

Nur wenige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt befindet sich die Burg- und Königsstadt Znaim (tschechisch Znojmo). Malerisch an der sich windenden Thaya gelegen, genießt man hier die Atmosphäre -einer mittelalterlichen Altstadt.

Seine Ursprünge hat Znaim bereits im 11. Jahrhundert und noch heute zieren die Stadt historische Bürgerhäuser, Kirchen und stolze Befestigungsmauern mit eindrucksvollen Gräben und Wällen, verstärkt von Basteien und Türmen.

Ab in den Untergrund

Letztere ermöglichen herrliche Blicke auf Stadt und Umgebung – eine zauberhafte Natur und gleichermaßen Magnet für Wanderer, Radfahrer und Wassersportler. Aber auch im Untergrund der Königsstadt gibt es einiges zu entdecken.

So ist das Labyrinth aus Gängen tief unterhalb des Zentrums für Fans des besonderen Erlebnisses ein Muss. Freunden des Hopfensafts sei eine Besichtigungstour durch die Znaimer -Brauerei empfohlen. Liebhaber des Rebensafts kosten sich am besten durch die edlen Tropfen der Region. Aber auch Kunst- und -Kulturinteressierte kommen hier nicht zu kurz.

czechtourism.com/de