Tipps & Infos
© Christine Sonvilla

Photo+Adventure – 70 Vorträge mit nur einem Messeticket

Vielen Besuchern der Photo+Adventure, dem Messe-Festival zu allen Themen rund ums Reisen und Fotografieren, gilt das Vortragsprogramm zum Prunkstück der Veranstaltung.

In nicht mal mehr einem Monat wird zum 12. Mal die Photo+Adventure, Messe+Festival für Fotografie, Reisen und Naturerlebnis in der Messe Wien stattfinden. Zeitgerecht dazu und als echter Gusto-Macher wurde vor kurzem das Vortragsprogramm bekannt gegeben. Und es kann sich sehen lassen!

An den beiden Messetagen können in vier großen Vortragssälen insgesamt mehr als 70 Reise- und Abenteuervorträge, Fachvorträge und Produktpräsentationen besucht werden. Das Beste daran: Alle Vorträge sind mit dem Messeticket kostenlos zu besuchen. Das heißt, mit einem einzigen Messeticket können die Besucher, nicht nur die neuesten Modelle in den Bereichen Fotografie und Film+Video bestaunen oder sich bei Reiseanbietern für das nächste Reiseabenteuer inspirieren lassen, sondern das gesamte Vortragsprogramm genießen.

Highlights aus dem kostenlosen Vortragsprogramm

Das Vortragsprogramm ist fast zu vielfältig, um besondere Vorträge herauszuheben. Aber es wird die Besucher zweifellos begeistern. Allein das Stöbern in der Rahmenprogramm-Kategorie "Weltweit.Reisen" mutet wie eine Reise um die Welt an.

Besonders freut die Veranstalter, dass ein langjähriger Wegbegleiter heuer als frisch gebackener Wildlife Photographer of the Year 2018 zur Photo+Adventure kommt. Gemeinsam mit seiner Lebens- und kongenialen Foto-Partnerin Christina Sonvilla wird Marc Graf in "NordLand" unter anderem über Begegnungen mit Moschusochsen, Bären und Polarfüchsen berichten.

Ebenfalls zu Gast bei der Photo+Adventure ist die Fotojournalistin Ulla Lohmann. Vom Abseilen in aktive Vulkane auf Vanuatu, dem Entdecken neuer Tierarten im Dschungel Papua-Neuguineas und einer traditionellen Mumifizierung am pazifischen Feuerring wird die National Geographic Fotografin und Abenteurerin in ihren Vorträgen und Seminaren berichten.

Hinzu kommen umfangreiche Destinationenportraits und Erlebnisberichte von Weltenbummlern, Fotografen, Bloggern usw. Von der "Landschaftsfotografie auf Sylt" über "Sudan: Nubische Dörfer &Schwarze Pharaonen", "Abenteuer Mountainbike: Kolumbien und Mongolei" bis hin zu "Kamtschatka: Land der Bären und Vulkane", bei den Adventures und Reiseerlebnissen in nah und fern ist dabei alles vertreten, was das Reiseherz begehrt.

Natürlich kommen auch Fotografie interessierte Reisende nicht zu kurz. Mit Vorträgen zu Themen wie "Foto ABC: 10 Tipps und Tricks für das Fotografieren auf Reisen", "Zeitrafferfotografie", "Menschen fotografieren auf Reisen", "Einführung in das cewe Fotobuch" und "Fotografie mit Filtern" ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Ausstellerverzeichnis ist online

Bei über 250 Ausstellern und vertretenen Marken, lohnt sich ein Blick in das Ausstellerverzeichnis, um den Messebesuch zu planen. Denn heuer sind alle großen Kamerahersteller wieder mit eigenen Ständen vertreten. Im digitalen Zeitalter wachsen Fotografie und Bewegtbild immer mehr zusammen. Der Film+Video Bereich informiert über die neuesten Trends in diesem Bereich. Den Zubehörhandel ist ebenfalls wieder zahlreich

In jedem Fall empfiehlt sich: Rechtzeitig Tickets sichern!